Kontakt

FSS: Wahlmodell Fitness

Wahlmodell FitnessFitness, die zu Dir passt!

Gesundheit bedeutet Wohlbefinden und wer weiß besser als Du selbst, was Dir guttut? Niemand!

Deshalb gibt es bei uns das Wahlmodell Fitness: Kurzs gesagt: Du bestimmst, was Dir guttut: Fitnessstudio - Sportvereine – Sportkurse für 125,- pro Kalenderjahr!

Du wählst selbst, wie Du den Zuschuss willst:

  • Mitgliedsbeiträge zum Fitnessstudio (Online oder Stationär)
  • Mitgliedsbeiträge zum Sportverein
  • Kurskosten von nicht zertifizierten Sportkursen
    Beispiele:
    • Fitness-Kurse
    • Entspannungskurse / Yoga
    • Progressive Muskel-Entspannung
    • Ernährungsberatung

Einfach die Rechnung einreichen und was für die eigene Gesundheit tun. Achtung, fertig, los!

Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen

Wie hoch ist der Zuschuss?

Die jährliche Förderung beträgt bis zu 125,- Euro.

 

Wie oft kann ich den Zuschuss erhalten?

In jedem Kalenderjahr eine Auszahlung möglich. Also warte, bis die 125,- erreicht sind und her mit den Belegen!

 

Ab wann kann ich erstmals abrechnen?

Erstmals ist eine Abrechnung für das Kalenderjahr 2019 möglich.

 

Bis wann kann ich abrechnen?

Der Antrag mit den notwendigen Belegen muss bis zum 28.02. des Folgejahrs bei uns sein.

 

Müssen die Maßnahmen/Leistungen/Kurse zertifiziert sein?

Nein, es muss keine Zertifizierung vorliegen. Sie müssen nur eine Voraussetzung erfüllen: Sie müssen Dir guttun!

 

Können auch Sportgeräte (Hantel etc.) abgerechnet werden?

Nein.

 

Gut zu Wissen

Eventuell Bezuschussung der Leistungen durch Krankenkassen (einfach mal prüfen). (Z.B. Bonusheft der BAHN BKK: 30,- Euro Zuschuss aus dem Bonusheft sind je nach Tarif für Fitnessstudio das Fitnessstudio moglich.)

 

Bedingungen

Dem Antrag muss eine Rechnung beigefügt werden, auf der der Name und die Anschrift sowie der Betrag in Euro vermerkt sein müssen. Die Rechnung muss im Kalenderjahr der Antragstellung aus-gestellt und in deutscher Sprache sein.

Benötigt wird zudem einen Nachweis über die Bezahlung der Rechnung, also einen entsprechen-den Kontoauszug, eine Quittung oder einen Zahlungsbeleg. In Kombination können auch die ent-sprechenden Verträge oder andere Nachweise der Mitgliedschaft eingereicht werden, wenn ein eindeutiger Bezug zwischen Nachweis und Zahlungsbeleg erkennbar ist.

Teilabrechnungen werden nicht akzeptiert oder vorgenommen. Die Unterlagen können im Online-Förderantrag als Scan oder gut lesbares Digitalfoto beigefügt, ansonsten als Ausdruck bzw. Kopie mitgeschickt werden.