Kontakt

FSS: Hörgerätezuschuss

Dein Zuschuss zum Hörgeräthole dir deinen Zuschuss von bis zu 600,-

Hörgerätezuschuss - Wieder mittendrin sein

Der Fonds soziale Sicherung zahlt dir einen Zuschuss zu ärztlich verordneten Hörgeräten, in Höhe von bis zu 300 Euro je Ohr. Diesen Hörgerätezuschuss erhältst du von uns, falls notwendig, jedes Jahr.

Gutes Hören ist ein Geschenk – gute Hörgeräte aber leider nicht billig.

Ganz egal, ob das Nachlassen der Hörkraft bei dir zum ersten Mal festgestellt wird oder ein bereits vorhandenes Gerät ersetzt werden muss: Der Fonds soziale Sicherung steht dir zur Seite und unterstützt dich mit dem Hörgerätezuschuss finanziell.

Durch diesen Zuschuss von bis zu 300 Euro pro Ohr, kannst du dir ganz einfach und problemlos auch neueste Technologien leisten – für ein ungetrübtes Hörvergnügen.

Dein Weg zum Zuschuss

1. Fülle den Förderantrag vollständig aus. Halte dazu bitte die, auf dich ausgestellte, Rechnung für dein(e) Hörgerät(e) bereit – wir erklären dir auf der Webseite, wie du die Rechnung anfügen kannst. Falls du keinen Internetzugang hast oder keine E-Mail-Adresse besitzt, helfen dir deine EVG-Geschäftsstelle, deine Betriebsgruppe, dein Betriebsrat oder der Außendienst des Fonds soziale Sicherung bzw. die Quali X-Berater weiter.

2. Den Antrag und die Rechnung schickst du an den Fonds soziale Sicherung.

3. Sobald die Förderzusage erfolgt ist, wird der Zuschuss direkt an dich überwiesen.

Das musst du wissen

Was sind die Voraussetzungen für den Hörgerätezuschuss?

Du musst förderberechtigt sein und du brauchst eine ärztliche Verordnung für ein oder zwei Hörgeräte. Auf der Rechnung des Hörgeräteakustikers müssen dein Name und deine Anschrift genannt werden und sie muss aus dem laufenden Jahr sein.

Förderung ebenfalls auch für sogenannte Masker oder Noiser (spezielle Geräte zur Tinnitus-Therapie)!

Wie hoch ist der Zuschuss?

Der maximale Förderbetrag für die Erst- bzw. Neuanschaffung beträgt pro Kalenderjahr maximal 300 Euro pro Ohr. Ein eventuell von deiner Krankenkasse und/oder Versicherung erhaltener Zuschuss zu deinem Hörgerät muss vom Rechnungsbetrag abgezogen werden. Ist der von dir gezahlte Betrag der eingereichten Rechnung dadurch niedriger als 300 Euro, zahlt der Fonds maximal diesen Betrag. Teilabrechnungen werden nicht akzeptiert oder vorgenommen.

Werden Hörgeräte für beide Ohren bezuschusst?

Ja, selbstverständlich. Pro Kalenderjahr bezuschusst der Fonds dein(e) Hörgerät(e) mit maximal 300 Euro pro Ohr.

Wie oft kann ich den Zuschuss erhalten?

Da wir wissen, wie wichtig richtiges Hören ist, gewähren wir den Hörgerätezuschuss, falls ärztlich verordnet, jedes Kalenderjahr, damit du immer das technisch beste Gerät tragen kannst.

Werden auch Wartungs-, Pflege- und Reparaturkosten bezuschusst?

Nein, diese Kosten werden grundsätzlich nicht bezuschusst.

Werden Batterien bezahlt?

Nein, auch für die laufenden Kosten wird kein Zuschuss gewährt.