Kontakt

FSS: Krankentagegeld

KrankentagegeldWeniger Verdienstausfall bei längerer Arbeitsunfähigkeit

Zur Umsetzung wurde mit der DEVK Krankenversicherungs-AG ein Gruppenversicherungsvertrag in Form einer Krankentagegeldversicherung abgeschlossen. Das Krankentagegeld dient der Minderung des Verdienstausfalls bei längerer Arbeitsunfähigkeit.

DEVK Logo

Voraussetzungen

  • Eine bescheinigte ununterbrochene Betriebszugehörigkeit von mindestens zwei Jahren (gilt für Arbeitsunfähigkeiten, die ab dem 01.06.2016 eingetreten sind), bei vor diesem Datum eingetretene Arbeitsunfähigkeiten ist eine Bescheinigung über eine ununterbrochene Betriebszugehörigkeit von mindestens 5 Jahren einzureichen
  • Mindestens einen vollen Kalendermonat keine Arbeitgeberleistungen (Entgeltfortzahlung oder Zuschuss zum Krankengeld)
  • Achtung! Nicht bei Berufskrankheiten und Arbeitsunfällen.
  • Max. 12 Monate rückwirkend ab Antragseingang
  • nur für Arbeitnehmer

Wie hoch ist das Krankentagegeld?

Das Krankentagegeld beträgt für Vollzeitbeschäftigte 5,- Euro brutto und für den Teilzeitbeschäftigten 3,- Euro brutto pro Kalendertag. Da diese Gelder zu versteuern sind, werden von dem Auszahlungsbetrag 21,1 Prozent einbehalten und durch den Fonds soziale Sicherung pauschal an das Finanzamt abgeführt.

Wie erfolgt die Auszahlung?

Die Auszahlung erfolgt immer rückwirkend für jeden vollen Kalendermonat (z. B. im Monat November für den Monat Oktober), sofern der Nachweis über Arbeitsunfähigkeit für den ganzen Kalendermonat erbracht wurde.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dem Merkblatt zum Krankentagegeld!

Antrag auf Zahlung von Krankentagegeld

Der Vordruck zur Antragstellung kann hier heruntergeladen werden. Bitte vollständig ausfüllen, denn nur dann kann er problemlos bearbeitet werden. Wichtig ist auch die Bescheinigung der Geschäftsstelle der EVG und die Bescheinigung des Arbeitgebers.

Allgemeine Versicherungsbedingungen

Die einzelnen Leistungsarten sind hier nur kurz dargestellt. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen